KG LEGAL \ INFO
BLOG

Digital Innovation Hubs in Polen – neues Gesetz

Digital Innovation Hubs in Polen – neues Gesetz. Am 9. März 2019 trat das Gesetz über “Future Industry Platform Foundation” in Kraft. Es steht an der Spitze des strategischen Projekts des polnischen Ministeriums für Unternehmen und Technologie – der polnischen Industrieplattform 4.0. Die Stiftung soll als Integrator für die Umwandlung der heimischen Industrie auf das Niveau von Industrie 4.0 verantwortlich sein, das sich bereits in vielen Ländern der Europäischen Union entwickelt hat. Der Vorstand des FPPP wird bis zum 8. April 2019 ernannt. Die wichtigsten Ziele der polnischen Stiftung für die künftige Industrieplattform, die in dem neuen Rechtsakt aufgeführt ist, sind folgende: Verteilung von Wissen und Fertigkeiten in Bezug auf den Einsatz moderner Informationstechnologien, Unterstützung von Unternehmern im Rahmen des technischen Niveaus und Einführung der digitalen Transformation der Industrie in Polen. Angesichts der aktuellen demografischen Situation in Polen und der Verringerung der Arbeitskräfte ist es notwendig, industrielle Prozesse zu digitalisieren und zu robotisieren. Darüber hinaus koordiniert die Stiftung die Arbeit der Digital Innovation Hubs in Polen, die den Zugang zu neuesten Erkenntnissen und Technologien ermöglichen sollen. Es ist wichtig anzumerken, dass die Polnische Stiftung für die Zukunftsplattform in der Industrie eine nicht finanzielle Unterstützung in Form von Schulungen oder Beratungen bietet. Die ersten Maßnahmen der Stiftung werden im Rahmen der Führungskultur durchgeführt, z.B. um Angebot von Universitäts- und Berufsschulen an die Erwartungen der Unternehmer anzupassen.

UP